Berufliches Trainingszentrum Dortmund GmbH
 

Aufnahmeverfahren

Sie haben jeden Mittwoch um 14:00 Uhr die Möglichkeit sich im Rahmen der allgemeinen Infoveranstaltung über das Angebot des BTZ Dortmund zu informieren. Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist unverbindlich und bedarf keiner Voranmeldung.

Voraussetzung, um eine Maßnahme in unserem Haus absolvieren zu können ist, dass Sie einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben stellen. Diesen Antrag stellen Sie bei einem der Leistungsträger (z.B. Agentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft), bei dem die Zuständigkeit ermittelt und dann bearbeitet wird.

Vor dem Beginn einer Maßnahme in unserem Haus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in den für Sie interessanten Trainingsbetrieben Hospitationen durchzuführen. Durch die Mitarbeit in einem oder mehreren Trainingsbetrieben können Sie die Arbeit des BTZ Dortmund und die Mitarbeiter kennen lernen.

Im Anschluss an die Hospitationen wird mit Ihnen ein Aufnahmegespräch geführt, in dem Sie aufgrund Ihres persönlichen und beruflichen Werdegangs sowie Ihrer Zielvorstellungen beraten werden. Wir entscheiden gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Leistungsträger über die Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation im BTZ Dortmund und erstellen einen Förderplan.

Eine Aufnahme im BTZ Dortmund ist möglich, wenn das Aufnahmeverfahren mit einer Befürwortung durch das BTZ beendet worden ist und Ihr Leistungsträger die Maßnahme bewilligt.