Abklärungsmaß­nahme (Klärung / Orientierung / Motivation)

Was ist die KOM?

Die KOM ist eine vierwöchige Abklärungsmaßnahme. Sie dient der Überprüfung, ob eine Grundstabilität vorhanden ist und der Teilnehmer über ausreichend vorhandene Schlüsselqualifikationen verfügt, um im Anschluss in eine BTZ- Trainingsmaßnahme einmünden zu können.

Um an der KOM-Maßnahme teilnehmen zu können, müssen Sie - wie auch bei den anderen Maßnahmen in unserem Haus - zunächst einen Antrag auf Leistungen zur Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen.

Welche Ziele verfolgt die KOM

Sollten Sie noch unsicher sein, was Ihre psychische Stabilität und Belastbarkeit betrifft, Klärungsbedarf haben, in Bezug auf Ihre fachlichen und sozialen Schlüsselqualifikationen oder Motivation für die Erarbeitung und Entwicklung individueller Perspektiven aufbauen wollen, so sind Sie in der KOM richtig.

In der vierwöchigen Maßnahme werden im Wechsel mit theoretischen Übungen und fachpraktischen Arbeiten sowohl soziale wie fachliche Kompetenzen überprüft und vermittelt (z.B. Konzentrationsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Motivation, Problemlösung, Durchhaltefähigkeit, Selbstständigkeit, Sorgfalt). Es findet eine Abklärung Ihrer Fähigkeiten für konkrete Arbeitsvorhaben sowie die Klärung des richtigen Bereiches, für eine ggf. im Anschluss folgende Trainingsmaßnahme in unserem Haus, statt.

Der zeitliche Rahmen erstreckt sich in den vier Wochen, wie folgt:

  • Woche 1:
  • 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Woche 2 und 3:
  • 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Woche 4:
  • 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Maßnahmeinhalte

Zu Beginn der Maßnahme haben Sie die Möglichkeit, sich über Ihre Erwartungen und Ziele auszutauschen. In einem ersten Einzelgespräch erstellt die Maßnahmebetreuerin zusammen mit Ihnen einen individuellen Förder- und Integrationsplan. Des Weiteren findet eine Abklärung Ihrer Deutsch- und Mathematikkenntnisse statt.

Zur Überprüfung und Feststellung von Stärken und Schwächen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern durchlaufen Sie die Gewerkestraße.

Weitere Maßnahmeinhalte der vierwöchigen Abklärungsmaßnahme sind:

Sozialtraining

kommunikatives Kompetenztraining

Praxistage in den Trainingsbetrieben

HiPro Assessment (Prozessreflektion im Arbeitsprozess)

IDA (Diagnostik von Arbeitsfähigkeiten)

Maßnahmebeginn 2021

  • 02.08. - 27.08.21
  • 06.09. - 01.10.21
  • 11.10. - 05.11.21
  • 15.11. - 10.12.21

Infotermine (10:00 Uhr)

Wir bitten um vorherige telefonische Anmeldung

  • 27. Juli 2021
  • 31. August 2021
  • 05. Oktober 2021
  • 09. November 2021
  • 14. Dezember 2021

Gewerkestraße

Zur Überprüfung und Feststellung von Stärken und Schwächen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern durchlaufen Sie die Gewerkestraße. Die Gewerkestraße besteht aus sechs verschiedenen Gewerken:

  • Holz
  • Erstellung eines Vogelfutterkastens
  • Logistik
  • Durchführung einer Inventur
  • Metall
  • Anfertigen eines CD-Regals
  • Textil
  • Erstellen eines Kopfkissenbezuges
  • Elektro
  • Anfertigung einer Hausverkabelung
  • Pflasterarbeiten
  • Pflastern von Steinen nach bestimmten Kriterien

Im Bearbeitungszeitraum erstellen Sie nach Vorgabe das Werkstück, wobei unberücksichtigt bleibt, ob das Werkstück der einzelnen Gewerke fertig gestellt wurde oder unvollendet ist. Bei diesem Instrument der Bearbeitung kommt es weniger auf Güte und Qualität des Werkstücks, als auf den Prozess der Herstellung und die Herangehensweise und Umsetzung der Aufgabe an.

Sie bearbeiten pro Tag ein Gewerk und erhalten jeweils eine mündliche Einweisung. Zudem haben Sie in allen Bereichen eine schriftliche Anleitung vorliegen und können sich zudem an einem Anschauungsobjekt orientieren

Im Anschluss an die Bearbeitung eines jeden Gewerkes werden von Ihnen und der Maßnahmebetreuerin Einschätzungsbögen (Selbst- und Fremdeinschätzung) ausgefüllt, in denen anhand einer Ratingskala Ihre Schlüsselqualifikationen, wie z.B. Auffassungsvermögen, Selbstständigkeit oder kritische Kontrolle eingeschützt werden. Im Anschluss kann anhand der Ergebnisse eine gezielte Förderung möglicher Schwächen erfolgen.

Adresse

Anfahrt ÖPNV

Vom Hauptbahnhof in 7 Min. erreichbar:

  • von der Haltestelle Kampstr. oder Westentor:
  • U 43 oder U 44 Richtung Dorstfeld/Marten
  • Haltestelle: Ottostraße
  • oder
  • S-Bahn: S1, S2 oder S4
  • Haltestelle: Dortmund-Dorstfeld

Der Weg zu uns

Zum Aktivieren der eingebetteten Karte bitte auf den Button klicken. Durch das Aktivieren werden Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Bestätigen